Entwicklung des Holzeinschlags in Deutschland nach HolzartengruppenInformationBZL-Datenzentrum
Datenquelle: StBAQuelldatenstand: {[Max (Jahr (KJ))]}Ausgabedatum: 16.05.2020 10:22:16Quelldatenstand: 2017© BLE Hinweis: Die Zeitraumauswahl erfolgt durch Ziehen der Enden oder durch Verschieben des Abschnittes auf der Leiste.Fichte, Tanne, Douglasie und sonstiges NadelholzKiefer und LärcheEiche und RoteicheBuche und sonstiges Laubholz
InformationHinweise zu Inhalt und Bedienung der interaktiven GrafikInhaltBedienungDiese interaktive Grafik zeigt die Ergebnisse zum Rohholzaufkommen in Deutschland - differenziert nach Holzartengruppen - aus der Erhebung in forstlichen Erzeugerbetrieben (kurz: Holzeinschlagsstatistik).

Unter Holzeinschlag ist die Fällung von Bäumen durch Holzfäller und die anschließende Aufarbeitung der gefällten Bäume zu verstehen.

1998-2001: Berichtszeitraum war das Forstwirtschaftsjahr (Oktober des Vorjahres bis September des angegebenen Jahres).
2002 erfolgte die Umstellung auf das Kalenderjahr.
Die Interaktion in dieser Grafik erfolgt über die Auswahl der „Holzart“ links neben und die Auswahl des darzustellenden Zeitraums unterhalb der Grafik. Wird der Mauszeiger über die Balken eines Jahres bewegt, erscheint ein Anzeigetext mit der Anzahl der Kubikmeter Holz für jede Holzart.
Holzartengruppe